MEIN ERSTER TERMIN
Motiviert, ...
Vorbeugen statt bohren gerne erstellen wir ein individuelles Vorsorge-konzept für Sie.

Zahnerhaltung

Unser erstes und wichtigstes Anliegen ist es Ihre natürliche Zähne und Ihr Zahnfleisch langfristig gesund zu erhalten. Hierzu gehört ein für Sie individuell erstelltes Vorsorgekonzept, bei dem wir Sie im Bereich der Mundhygiene unterstützen um Erkrankungen Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen.
WEIL WUNDERBARE DINGE PASSIEREN WENN DU LACHST MACHEN WIR ES ZU UNSERER AUFGABE IHNEN ZU EINEM SCHÖNEN, NATÜRLICHEN UND GESUNDEN LACHEN ZU VERHELFEN
Neben der Prophylaxe ist ein weiterer Bestandteil der Zahnerhaltung ein minimal invasives Vorgehen bei jeder Behandlung, die in unserer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das bedeutet, dass wir immer nur so viel Zahnhartsubstanz entfernen, wie es unbedingt notwendig ist bzw. es die jeweilige therapeutische Maßnahme fordert. Dieses Vorgehen wird insbesondere durch die modernen Füllungsmaterialien ermöglicht, die mit der natürlichen Zahnsubstanz eine unsichtbare Verbindung eingehen ohne eine gewisse Defektgröße bzw. Retensionsfläche erforderlich zu machen.

Manchmal geht es auch ohne "bohren"

mit Hilfe unserer modernen und strahlungsarmen, digitalen Röntgengeräten können wir initiale Karies frühzeitig erkennen und ganz ohne bohrer behandeln.
Sprechen Sie uns gerne darauf an, wenn Sie noch mehr über die Möglichkeiten erfahren möchten, Ihre Zähne ein Leben lang schön und gesund zu erhalten.
In manchen Fällen ist es sogar möglich ganz auf das „Bohren“ zu verzichten.  Eine Inititiale Kariesläsion können wir mit speziellen, flüssigen Kunstoffen versiegeln um ein Fortschreiten der Karies zu verhindern, ohne wertvolle Zahnhartsubstanz zu opfern.
Auch die moderne Endondontie (Wurzelkanalbehanldung) bietet uns heute ganz neue Möglichkeiten. Dankneuester technischer Verfahren, optischen Geräten und hightech Instrumentenkönnen sogar tiefzerstörte Zähne, die vor einigen Jahren nicht gerettet werden konnten und ersetzt werden mussten erhalten werden.